Die besten Tipps für dein bestes Jahr

Zu Beginn des Jahres 2017 habe ich einige tolle Menschen auf meinem Blog zu Wort kommen lassen, die im Bereich ihrer Expertise ihre besten Tipps mit dir teilen.

Ich schätze diese Menschen wirklich sehr und kann sie dir alle uneingeschränkt und aus vollsten Herzen weiterempfehlen.

Jetzt gibt es eine kleine Zusammenfassung aller Beiträge und wünsche dir ein grandioses Jahr 2017; so ganz nach deinem Geschmack. ♥

Insgesamt haben die hier im Januar 9 tolle Menschen geniale Tipps mit dir geteilt, damit du dein Jahr 2017 aktiv und bewusst selbst gestalten kannst.

Hier möchte ich dir auszugsweise nochmal jeden Artikel vorstellen, damit du eine gute Übersicht hast. Legen wir los.

 

Nicole Bailer

Nicole unterstützt Frauen und Mütter, die Balance in ihrem Leben zu finden.

Ich liebe und schätze sie sehr und ich mag ihre Klarheit. Ich lese ihre Beiträge auf Facebook immer sehr, sehr gerne. Sie ist immer wieder inspirierend. ♥

Hier ist einer ihrer 4 besten Tipps aus ihrem Artikel „5 wertvolle Tipps für frischen Wind im neuen Jahr":

4. Tipp: Mach dir keinen Kopf über das was andere denken

An diesem Punkt dürfen wir wohl unser ganzes Leben hindurch arbeiten 😉

Stelle dir bitte einmal vor wie dein Leben aussehen könnte, was du tun würdest – wenn dir vollkommen egal wäre was die anderen um dich herum davon halten. Diesen Punkt solltest du bei Tipp 2 unbedingt beherzigen. Du hältst dich sonst schon in deiner Vorstellungskraft so klein und eng, dass sich davon in der Realität kaum etwas daraus ergeben kann.

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang. <<

 

 

Alex Broll

Alex macht dich fit, gesund und glücklich. Sie ist Energie pur. Und sie zeigt dir, wie auch du dich kraftvoll und energiegeladen fühlen kannst.

Wenn dich die Kraft verlässt, du Motivation brauchst oder einfach mal was für dich tun möchtest, dann ist Alex die Richtige für dich.

 

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „5 Tipps, wie du bewegt ins neue Jahr startest":

2. Tipp: Du musst es TUN

......Denk nicht nur darüber nach, sondern beginne JETZT!

Das macht den Unterschied zu den vergangenen Jahren.

Vielleicht hilft dir ein Wochenplan um ins Tun zu kommen. Damit behältst du den Überblick was wirklich für dich machbar ist, übernimmst dich also nicht (siehe Tipp 1) und vermeidest den Frust.

Wenn du der Meinung bist, ein Plan würde dir helfen, empfehle ich dir meinen Wochenplan mit Reflexionsfragen.  Damit behältst du nicht nur den Sport, sondern auch deine Ernährung, die ausreichende Trinkmenge und alle Termine und Aufgaben der Woche im Blick!....

 >> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Sue Messlinger

Sue ist Magical Mentorin & Transformational Trainerin für deinen Erfolg!

Sue ist irgendwie magisch und sehr, sehr inspirierend. Ich freue mich immer, wenn es einen neuen Artikel von ihr gibt. Sie trifft den Nagel immer auf den Kopf.

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „5 tolle Tipps, wie du mit deiner Soul-Vision verbunden bleibst":

 1. Tipp: Die drei wichtigsten Fragen:

Dies sind die 3 wichtigsten Fragen:

  1. Was will ich erleben? (Was möchte ich unbedingt tun, wenn Zeit & Geld keine Rolle spielen? Wo möchte ich leben, wo Urlaub machen? Was ist mit meiner Gesundheit? Der Liebe? Meinen Beziehungen? Was möchte ich mit meiner Familie, meinem Partner, meinen Kindern erleben?)
  1. Worin will ich wachsen? (Welche Eigenschaften von mir möchte ich stärken? Welche Bücher will ich lesen? Welche Sprachen will ich lernen? Wo und wie will ich spirituell wachsen? In meinen Beziehungen? In meinem Beruf?)
  1. Was will ich hinterlassen? (Wie soll sich die Welt durch das, was ich tue, verändern? Was ich will für die Welt tun? Für meine Familie? Meine Freunde? Die Gesellschaft? Wie möchte ich die Welt positiv beeinflussen?)

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Marion Scheuven-Stark

Marion ist die Expertin für ganzheitliche Gesundheit und Burnout.

Wenn du in die Stressfalle geraten bist, oder du die Verbindung zu dir vielleicht sogar gänzlich verloren hast, hilft dir Marion dabei, dich wieder mit dir zu verbinden. Und da spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Sie ist sozusagen das "rundum sorglos Paket", denn sie betrachtet deine Situation immer ganzheitlich.

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „5 hilfreiche Tipps, wie du einem Burnout vorbeugen und entkommen kannst":

1. Tipp: Klarheit

Um einem Burnout auf die Schliche zu kommen, muss ich meine Probleme erst mal anerkennen und nicht verdrängen. Anerkennen und akzeptieren, dass Probleme da sind, sie sich bewusst machen und  sie annehmen als ein Teil von mir! Und das ohne Wertung! (gerne schriftlich)

Denn: Nur, was ich bewusst in seiner Existenz anerkenne, beginnt ganz natürlich, nur aus sich selbst heraus, sich zu verändern! Dazu gehören auch alle Gefühle wie Wut, Ärger, Unsicherheit, Schuld, Schmerz, Trauer etc.

Das alleine tut unendlich gut, weil es den inneren Widerstand auflöst. Es darf sein!

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann hier entlang <<

 

 

Uta Nimsgarn

Uta liebt Geld. Und Geld liebt Uta. Uta hat sozusagen eine Liebesbeziehung zu Geld und genau das wünscht sie sich auch für ihre Kundinnen. In ihren Coachings bleibt es aber nicht beim "wünschen", denn mit Uta kommen ihre Kundinnen ins TUN und verändern gleichzeitig ihr Geld-Mindset.

Uta weiß, wie es geht. Und wenn du gerne mehr Geld hättest, ist sie die richtige Ansprechpartnerin für dich.

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „3 wertvolle Tipps, wie du dein Geld-Mindset aufpeppen kannst":

1. Tipp: Dankbarkeit

Beginne damit, wirklich dankbar für das Geld zu sein, das bereits in deinem Leben ist.

Und ja genau, betrachte es als Wertschätzung, die du dir jetzt entgegenbringst. Es beginnt ja immer erst bei uns.  Das Geld, das jetzt schon in deinem Leben ist, das hast du wirklich verdient!!!

Und weil ich es praktisch liebe, nimm bitte dein Portemonnaie und sortiere die Geldscheine schön ein und schaue dein Geld liebevoll an. Bei der Gelegenheit kannst du es gleich aufräumen und alles raus tun, was nicht hineingehört.

Hier findest du  noch drei weitere Tipps für deinen Geldbeutel. 

Eine Fortgeschrittenenübung ist die, dass du dir mal genau anschaust, was du an Wert lieferst bei deiner Arbeit.

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Stefanie Ochs

Stefanie sagt selbst, dass sie einen "Anti-Artikel" geschrieben hat. Ich finde ihre Botschaft wunderbar und sehr, sehr wertvoll.

Ihre Facebook-Beiträge regen immer wieder zum Nachdenken an. Und genau das möchte sie auch. Sie möchte Menschen in die Selbst-Verantwortung bringen; liebevoll und wertschätzend.

 

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „5 weise Tipps, wie du ganzheitlich gesund bleibst":

 3. Tipp: Deine Gesundheit geht dich etwas an

Es gibt eine Einsicht, die mich seit vielen Jahren trägt. Dennoch habe ich sie eigentlich nie so richtig kommuniziert, sondern eher für mich behalten. Ich denke, heute ist ein guter Tag das zu ändern!

„Alles kann das Richtige sein, wenn es das Richtige für dich ist und in Einklang mit deinen Gedanken und Gefühlen darüber!“

Wie du über etwas denkst, ist also wichtiger wie das was du tust oder vorhast.

Um das verständlicher zu machen erzähle ich dir eine Geschichte....

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Martje Kleinhans

Martje ist eine Künsterlin und ich liebe ihre Kritzeleien. Es ist unglaublich, welchen Weg sie eingeschlagen hat. Sie ist das beste Beispiel dafür, dass eine Entwicklung rasant geschehen kann, wenn man seins gefunden hat.

Martje weiß, wie wichtig es ist, die eigene Kreativität zu leben.

 

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „4 knackige Tipps, wie auch du kreativ werden kannst":

 2. Tipp: einfach anfangen

Nicht lange planen, sondern einfach machen. Such dir den passenden Kurs, den passenden Kontakt, die passenden Utensilien und leg einfach los.

Hier geht es nicht darum, dass dein Ergebnis perfekt ist.

Was ist schon perfekt?!

Hier geht es darum, deine Kreativität herauszukitzeln und Spaß zu haben! ... Das kreative Schaffen sollte dir Freude bereitet haben. Falls nicht, war es vielleicht einfach der falsche Weg.

(Gehe zurück zu Punkt 1, und gehe nicht über Los!)

Probier etwas Neues aus und finde heraus, ob es dir Spaß macht!

 >> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Olaf Schwantes

Olaf ist Beziehungcoach und Paar-Therapeut und führt Paare in glückliche und erfüllte Beziehungen. Dabei ist er sehr wertschätzend und legt seinen Fokus auf die Stärken des Paares. Wenn auch du dir eine glückliche Partnerschaft wünschst, schau unbedingt mal bei ihm vorbei.

 

Hier ist einer seiner besten Tipps aus seinem Artikel „5+1 Impulse, wie du deine Beziehung mit Leichtigkeit und Genuss zur besten deines Lebens machst":

 3 Impuls: Legt einen Stärkentag ein

Wir sind darauf trainiert, meist die negativen Dinge über zu betonen, so dass das viele Positive an Wert verliert bzw. aus dem Fokus gerät. Genauso ist es auch in Beziehungen. Damit dir das nicht passiert, lege doch mal mit deinem oder deiner Liebsten einen Stärkentag ein. Nehmt euch Zeit, einen genussvollen Tag miteinander zu verbringen und euch dabei mit diesen beiden Fragen auszutauschen:

  • Diese Stärken sehe und wertschätze ich an dir
  • Darauf bin ich stolz, was wir gemeinsam erreicht und gemeistert haben

Lass dich überraschen, wie viel Verbindung und Nähe dadurch zwischen euch entsteht. Ich bin in meiner Praxis immer wieder selbst berührt, wenn ich dies mit den Paaren durchführe.

Auch dies könnt ihr zu einem Ritual werden lassen und einmal im Jahr wiederholen - vielleicht gleich verbunden mit der Wunsch-Beziehung und dem nächsten Punkt.

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, dann bitte hier entlang <<

 

 

Sandra Heim

Sandra unterstützt Mütter dabei, ihr eigenes Business voran zu bringen und ermutigt sie, ihr Licht auf den Scheffel zu stellen und das eigene Potenzial zu entfalten.

 

Sandra ist selbst diesen Weg gegangen. Und genau deswegen fühlen sich andere Business-Mamas bei ihr auch bestens aufgehoben.

Hier ist einer ihrer besten Tipps aus ihrem Artikel „3 einfache Tipps für mehr Entspannung im Business":

 1. Tipp: Erstelle deine "Ich-müsste"-Liste

Schenke für einen Moment den ganz lauten Marketing-Experten-Stimmen in Dir Dein Ohr. Sie wissen sehr genau, was Du zu tun hast für Deinen Erfolg. Zwei Blogartikel pro Woche, Podcast, SEO, Facebook, Videos, und, und, und. Lass alles raus, was an „Ich müsste“ in Dir steckt.

Um mit meinem Business richtig voran zu kommen, müsste ich eigentlich:

1.________________________

2.________________________

3.________________________

 

>> Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, bitte hier entlang <<

 

Ich wünsche dir, auch im Namen aller Gastautoren aus dieser Artikel-Reihe, eine fantastische Woche, einen genialen Monat und eben dein BESTES Jahr.

Du bist Schöpferin deines Lebens. Du kannst an jedem einzelnen Tag entscheiden,

  1. wie du mit den Dingen umgehst, die dir das Leben entgegen spielt,
  2. welche Saat du setzt, und somit auch, was du ernten wirst,
  3. welchen Beitrag du für die Menschen, die dir am Herzen liegen, leisten möchtest,
  4. und wie du dein Leben gestalten möchtest.

Gestalte dir dein BESTES Leben.

Deine Sabine

Ein Gedanke zu “Die besten Tipps für dein bestes Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.